Skip to content

Die elektronische Lohnsteuerkarte

10/10/20

Ab dem Jahr 2010 wird keine Lohnsteuerkarte mehr durch die Meldebehörden ausgestellt und versandt.

Die Lohnsteuerkarte wird durch ein elektronisches Verfahren ersetzt.

Mit der elektronischen Lohnsteuerkarte wird die bisherige Lohnsteuerkarte durch ein elektronisches Verfahren ersetzt.
Alle vom Arbeitgeber benötigten Daten und Informationen, um die Lohnsteuer berechnen zu können, wie beispielsweise Steuerklasse, Kinderfreibeträge und Religionszugehörigkeit, waren auf der Lohnsteuerkarte hinterlegt. Seit dem Jahr 2012 werden diese Informationen (Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale – ElStAM) in einer Datenbank der Finanzverwaltung hinterlegt und den Arbeitgebern elektronisch bereitgestellt werden. Durch dieses neue Verfahren ist die Lohnsteuerkarte in Papierform nicht mehr notwendig.

Kontakt

Kontakt

Verwaltungs-
gemeinschaft
Hohnstein / Südharz

Ilfeld                                                                                                          Ilgerstraße 23
99768 Harztor

Tel.: 03 63 31/3 73-0
Fax: 03 63 31/3 73-12
service@vg-hohnstein.de

Öffnungszeiten:                                                                                         dienstags 09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr; mittwochs 09.00 - 12.00 Uhr; donnerstags 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung